Schwangerschaftberatung
Vor einer geplanten Schwangerschaft sollte zusätzlich Folsäure in einer Dosis von 0,4 mg in Tablettenform verabreicht werden und zwar 1 Monat vor der geplanten Schwangerschaft, weil dies das Risiko von Neuralrohrdefekten um mindestens 2/3 reduziert. Ich führe die üblichen Schwangerschaftskontrollen bei Ihnen durch und informiere Sie bei der ersten Konsultation über Pränataldiagnostik und Ultraschall.